Sonntag, 25. Oktober 2015

Alles steht Kopf

9/10 button-0075.gif von 123gif.de
Filmplakat
Filmplakat                                 © 2015 Disney/Pixar


Meine Meinung zum Film:

Was geht eigentlich in unseren Kopf vor? Um diese Frage geht es im neuen Film aus der Disney/Pixar-Fabrik. Anhand der 11-jährigen Riley erfahren wir, welche Emotionen uns beherrschen und warum manchmal ein Gefühlschaos entsteht.
In Rileys Kopf gibt es eine Schaltzentrale, die von Freude angeführt wird. Des Weiteren betätigten sich Ekel, Wut, Angst und Kummer an den Hebeln und Knöpfen. Freude gibt jeder Emotion eine Aufgabe. Ekel passt auf, dass Riley sich nicht vergiftet.Wut hilft Riley sich durchzusetzen. Angst beschützt Riley vor Gefahren und Kummer ... ja, was macht eigentlich Kummer?! Diese Frage stellt sich nicht nur Freude, sondern auch der Zuschauer. Als es in der Schaltzentrale zu einem Unfall kommt, der Freunde und Kummer rauskatapultiert, ist das Chaos perfekt. Freude muss unbedingt zurück, um Rileys Gedankenwelt wieder in Ordnung zu bringen. Doch das ist leichter gesagt als getan...

Mit "Alles steht Kopf" ist Disney/Pixar wieder einmal ein Animationsfilm gelungen, der einen nicht nur ans Herz geht, sondern mit Witz, Charme und einer wundervollen Story überzeugt. Die Ideen sind wirklich erfrischend neu und liebevoll ausgearbeitet. Warum vergessen wir? Warum träumen wir? Dies sind nur einige der vielen Fragen, die uns durch Freudes und Kummers Reise in Rileys Kopf erklärt werden. Besonders beim Fantasieland und der Traumfabrik musste ich herzhaft lachen. Hier zeigt sich wieder wie einfallsreich und fantasievoll Disney/Pixar ist. Die Charaktere wachsen einem richtig ans Herz. Man leidet und fiebert mit Freude und den anderen Gefühlen mit. Vor allem hat es mir Kummer angetan. Kummer ist als Außenseiter unglaublich liebenswert und lustig zugleich.

Bild von Kummer und Freude
Freude und Kummer                 © 2015 Disney/Pixar

Die Botschaft, die uns dieser Film vermitteln will, ist folgende: Es ist ok, traurig zu sein. Jedes Gefühl hat seine Daseinsberechtigung. Freude und Kummer gehen Hand in Hand. Man muss nur beide Seiten zu schätzen wissen.

Die Botschaft, die ich mitgenommen habe, war folgende: Erhalte dir deine kunterbunte Quatsch-Mach-Insel.

Fazit:
Ein Film für Kinder und Erwachsene. Absolut sehenswert! Von mir verdiente 9 von 10 Filmklappen. Ich freue mich schon auf den DVD Release.


Warum ich Kummer-Fan bin, seht ihr hier:




Kommentare:

  1. Möchte ich auch unbedingt sehen, wahrscheinlich aber erst auf Bluray mit meinem Sohn. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Möchte ich auch unbedingt sehen, wahrscheinlich aber erst auf Bluray mit meinem Sohn. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich gefällt er euch beiden auch so wie mir! :-)

      Löschen